Im Einklang mit den gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), informieren wir Sie hiermit über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (in der Folge auch nur als „Daten“ bezeichnet).

1. Verantwortlicher:

CW-Immobilien Gerresheim GmbH
Geschäftsführerin: Claudia Weyer
Gerricusplatz 7
40625 Düsseldorf
Tel.: 0211 - 30145465
Fax: 0211 - 30145467
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

2. Verarbeitung personenbezogener Daten:

a) Verkäufer und Vermieter:

Wenn Sie uns einen Auftrag zum Verkauf oder zur Vermietung einer Immobilie erteilen, erheben und verarbeiten wir folgende personenbezogenen Daten: Name, Adresse und Telefonnummer sowie gegebenenfalls Geburtsdatum, E-Mailadresse, Kontonummer und Grundbuchsdaten. Wir verarbeiten diese Daten in der Regel nur, um den Vertrag über den Verkauf oder die Vermietung zwischen uns zu erfüllen, um unsere Tätigkeit in der Folge vereinbarungsgemäß abzurechnen und um Ansprüche, die sich gegebenenfalls aus dem Vertrag ergeben, beurteilen und gegebenenfalls erfüllen zu können. Darüber hinaus sind wir gesetzlich dazu verpflichtet, bestimmte Unterlagen zum Vertrag einschließlich der darin enthaltenen Daten auch nach Abwicklung des Vertrages aufzubewahren. Wir übermitteln Ihre Daten grundsätzlich nur dann an Dritte, wenn dies für die jeweiligen Zwecke, insbesondere zur Erfüllung des Vertrages, erforderlich ist oder wir zur Offenlegung verpflichtet sind. Im Falle des Verkaufs einer Immobilie übermitteln wir Ihre Daten gegebenenfalls an Interessenten und insbesondere an den Notar, der den Kaufvertrag erstellt. Im Falle der Vermietung geben wir Ihre Daten je nach dem zwischen uns bestehenden Vertrag an Mieter Ihrer Immobilie bekannt. Die Weitergabe an Dritte erfolgt jedenfalls nur in erforderlichem Ausmaß.

b) Käufer:

Wenn Sie Interesse an einer Immobilie haben, die wir im Auftrag des Eigentümers zum Verkauf anbieten oder die wir Ihnen anbieten, nachdem Sie uns mit der Suche nach einer Immobilie beauftragt haben, erheben und verarbeiten wir zunächst Ihren Namen, Ihre Adresse, Ihre E-Mailadresse und Ihre Telefonnummer. Wir verarbeiten diese Daten, um Ihnen Informationen zu der jeweiligen Immobilie zu übermitteln und um gegebenenfalls einen Besichtigungstermin zu vereinbaren.

Sofern Sie eine von uns angebotene Immobilie in der Folge kaufen, erheben und verarbeiten wir zusätzlich Ihr Geburtsdatum und Ihre Bankverbindung. Die Verarbeitung erfolgt, um den Kauf der Immobilie abzuwickeln, um unsere Tätigkeit vereinbarungsgemäß abzurechnen und um Ansprüche, die sich gegebenenfalls aus dem Vertrag ergeben, beurteilen und gegebenenfalls erfüllen zu können. Darüber hinaus sind wir gesetzlich dazu verpflichtet, bestimmte Unterlagen zum Vertrag einschließlich der darin enthaltenen Daten auch nach Abwicklung des Vertrages aufzubewahren. Wir geben Ihre Daten nur dann an Dritte weiter, wenn dies notwendig ist oder wir - etwa gegenüber Aufsichtsbehörden - zur Offenlegung verpflichtet sind. Insbesondere übermitteln wir Ihre Daten an den Verkäufer und an den Notar, der den Kaufvertrag erstellt. Die Weitergabe an Dritte erfolgt jedenfalls nur in erforderlichem Ausmaß.

c) Mieter:

Wenn Sie Interesse an einer Immobilie haben, die wir im Auftrag des Eigentümers zur Vermietung anbieten, erheben und verarbeiten wir zunächst Ihren Namen, Ihre Adresse, Ihre E-Mailadresse und Ihre Telefonnummer. Wir verarbeiten diese Daten, um Ihnen Informationen zu der jeweiligen Immobilie zu übermitteln und um gegebenenfalls einen Besichtigungstermin zu vereinbaren. Eine Übermittlung dieser Daten an Dritte erfolgt nur, wenn Sie in weiterer Folge ein Interesse an der Immobilie haben.

Sofern Sie die angebotene Immobilie tatsächlich anmieten wollen, erheben und verarbeiten wir im Rahmen der Bewerbung zusätzlich eine SCHUFA-Selbstauskunft und Verdienstnachweise sowie gegebenenfalls Name und Adresse weiterer Mieter, mit denen die Immobilie gemeinsam angemietet werden soll. Wir verarbeiten diese Daten, um für den Vermieter der Immobilie eine Auswahl des Mieters treffen zu können. Die Bonität als wichtiger Faktor für die Auswahl des Mieters kann nur auf Grundlage dieser Daten beurteilt werden. Mit Hinblick auf das mögliche Vertragsverhältnis zwischen dem Vermieter und Ihnen ist es erforderlich, die wirtschaftlichen Verhältnisse der potentiellen Mieter zu kennen. Wir übermitteln diese Daten gegebenenfalls an den Vermieter der angebotenen Immobilie, eine darüber hinausgehende Weitergabe der im Rahmen der Bewerbung erhobenen Daten findet nicht statt.

Soll aufgrund unserer Vermittlung ein Mietvertrag zwischen Ihnen und dem Eigentümer der Immobilie abgeschlossen werden oder schließen wir diesen Vertrag im Namen des Eigentümers mit Ihnen ab, übermitteln wir die von uns erhobenen Daten an den Vermieter. Nach Abschluss eines Mietvertrages geben wir Ihre Daten darüber hinaus nur dann an Dritte weiter, wenn uns der Eigentümer der betreffenden Immobilie auch mit deren Verwaltung beauftragt hat. Die Weitergabe erfolgt in diesem Fall insbesondere an Versorgungsunternehmen und jedenfalls nur in jenem Ausmaß, das ihm Rahmen des Mietvertrages erforderlich ist. Von der Weitergabe in diesem Zusammenhang betroffen sind daher insbesondere ihr Name, Ihre Adresse und gegebenenfalls Ihre Telefonnummer.

d) Informationen über Angebote

Sofern Sie Informationen über von uns angebotene Immobilien erhalten möchten, verarbeiten wir Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und gegebenenfalls ihre Adresse und Ihre Telefonnummer, um Ihnen diese Informationen zu übermitteln.

e) Eigentümer im Falle der Hausverwaltung

Wenn Sie uns mit der Verwaltung einer in Ihrem Eigentum stehenden Immobilie beauftragen, erheben und verarbeiten wir folgende personenbezogenen Daten: Name, Adresse und Telefonnummer sowie gegebenenfalls Geburtsdatum, E-Mailadresse, Kontonummer und Grundbuchsdaten. Wir verarbeiten diese Daten in der Regel nur, um die Pflichten aus dem Vertrag über die Verwaltung Ihrer Immobilie zu erfüllen, um unsere Tätigkeit vereinbarungsgemäß abzurechnen und um Ansprüche, die sich gegebenenfalls aus dem Vertrag ergeben, beurteilen und gegebenenfalls erfüllen zu können. Darüber hinaus sind wir gesetzlich dazu verpflichtet, bestimmte Unterlagen zum Vertrag einschließlich der darin enthaltenen Daten auch nach Abwicklung des Vertrages aufzubewahren. Wir übermitteln Ihre Daten grundsätzlich nur dann an Dritte, wenn dies für die jeweiligen Zwecke, insbesondere zur Erfüllung des Vertrages, erforderlich ist oder wir zur Offenlegung verpflichtet sind. Im Zuge der Verwaltung Ihrer Immobilie übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten insbesondere an Versorgungsunternehmen. Die Weitergabe erfolgt jedenfalls nur in jenem Ausmaß, das ihm Rahmen der Verwaltung Ihrer Immobilie erforderlich ist. Von der Weitergabe in diesem Zusammenhang betroffen sind daher insbesondere ihr Name und Ihre Adresse sowie die Daten zu Ihrer Immobilie.

3. Speicherdauer:

Die Speicherdauer Ihrer personenbezogenen Daten hängt davon ab, aufgrund unserer Tätigkeit ein Vertrag zustande kommt. Sofern wir Ihre Daten verarbeiten, um Sie als Verkäufer oder Vermieter über unser Angebot zu informieren, löschen wir Ihre Daten, sobald Sie uns mitteilen, dass sie uns nicht beauftragen, spätestens jedoch nach 6 Monaten. Sofern wir Ihre Daten verarbeiten, um Sie als Mieter oder Käufer über eine von uns angebotene Immobilie zu informieren, löschen wir Ihre Daten, wenn die angebotene Immobilie an einen anderen Interessenten verkauft oder vermietet wurde oder wenn sie uns nach Erhalt der Informationen oder nach einer Besichtigung mitteilen, nicht an der angebotenen Immobilie interessiert zu sein.

Sofern zwischen uns ein Vertrag besteht oder aufgrund unserer Tätigkeit ein Vertrag abgeschlossen wurde, bewahren wir Daten, die in Zusammenhang mit diesem Vertrag stehen, mit Blick auf mögliche Ansprüche aus dem Vertrag grundsätzlich für die Dauer von 2 Jahren nach Erfüllung aller vertraglichen Verpflichtungen auf. Bei Kaufverträgen ist dies nach Abschluss aller vertraglichen Verpflichtungen, bei Mietverträgen nach Beendigung des Mietvertrages der Fall. Die Korrespondenz hinsichtlich der mit uns abgeschlossenen Verträge müssen wir zudem aus handelsrechtlichen Gründen für 6 Jahre, Rechnungen und andere Unterlagen aus steuerrechtlichen Gründen für 10 Jahre aufbewahren. Davon betroffen sind auch die jeweils enthaltenen Daten.

Sofern Sie Informationen über angebotene Immobilien erhalten möchten, erfolgt die Verarbeitung Ihrer Daten so lange, bis sie ihre Einwilligung widerrufen.

4. Rechtsgrundlage:

Wenn Sie uns mit dem Verkauf, der Vermietung oder in Zusammenhang mit dem Kauf einer Immobilie beauftragen und daher ein Vertrag mit uns besteht oder wenn wir Ihre Daten für einen Verkäufer oder Vermieter erheben und verarbeiten, der uns beauftragt hat, erfolgt die Verarbeitung der zum Abschluss und zur Erfüllung des Vertrages notwendigen Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Sofern wir Ihre Daten erheben und verarbeiten, bevor wir einen Vertrag abschließen und bevor die Verarbeitung im Hinblick auf einen Vertragsabschluss erfolgt, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO Grundlage für die Datenverarbeitung: Wir haben ein Interesse daran, die Immobilien, mit deren Vermittlung wir beauftragt wurden, am Markt anzubieten. Dieses Angebot setzt die Erhebung der Kontaktdaten der Interessenten voraus. Unser Interesse an der Verarbeitung Ihrer Daten überwiegt Ihr Interesse daran, dass wir diese nicht verarbeiten.

Sofern wir der gesetzlichen Verpflichtung unterliegen, Rechnungen und andere Unterlagen im Zusammenhang mit unserer Tätigkeit aufzubewahren, ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO Grundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten. Dies gilt auch dann, wenn Sie - z.B. als Mieter - gesetzlich zur Mitwirkung an unserer Tätigkeit verpflichtet sind.

Sofern wir Ihre Daten verarbeiten, um sie über von uns angebotene Immobilien zu informieren, ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und damit Ihre Einwilligung Grundlage für die Datenverarbeitung. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen.

5. Ihre Rechte:

Auf Ihren Wunsch erhalten Sie jederzeit unentgeltlich und binnen höchstens eines Monats Auskunft über Ihre von uns gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft, deren Empfänger, deren Speicherdauer, über den Zweck der Datenverarbeitung und über das Bestehen eines Beschwerderechts (Art. 15 DSGVO). Sie haben zudem das Recht auf Berichtigung Ihrer Daten (Art. 16 DSGVO), auf Übertragung an einen anderen Verantwortlichen (Art. 20 DSGVO) sowie unter bestimmten Voraussetzungen das Recht auf Löschung Ihrer Daten (Art. 17 DSGVO) oder auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO). Ein Widerruf der Datenverarbeitung ist nur insofern möglich, als die Datenverarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht; dies ist nur bei Informationen nach Punkt 2. d) der Fall. Sie können sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde beschweren. Alle hier angeführten Rechte können Sie geltend machen, indem Sie uns dies unter den am Anfang dieser Datenschutzerklärung angegebenen Kontaktdaten mitteilen.

Ich habe die Datenschutzinformation gelesen, verstanden und zur Kenntnis genommen:

 

 


 

Ort, Datum

 

 


 

Unterschrift

 


Sie erhalten von uns nur dann Informationen über von uns angebotene Immobilien, wenn Sie dies ausdrücklich wünschen und in die entsprechende Datenverarbeitung einwilligen. Die Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen, in diesem Fall löschen wir Ihre Daten, sofern wir diese nicht auch aus einem anderen Grund verarbeiten. Im Falle eines Widerrufs erhalten Sie keine weiteren Informationen über von uns angebotene Immobilien.

Ich möchte über für mich interessante Immobilien informiert werden und willige in die entsprechende Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten ein:

 

 


 

Unterschrift

 

 

Datenschutzerklärung: Ergänzung

1. Soziale Netzwerke:

a) Facebook:

Wir präsentieren unser Unternehmen auf Facebook (www.facebook.com), um uns dort registrierten Nutzern vorzustellen und um mit diesen in Kontakt zu treten. Facebook ist ein Angebot der Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland („Facebook“), einem Tochterunternehmen der Facebook Inc., 1601 Willow Road,  Menlo Park, CA 94025 („Facebook USA“).

Es ist möglich, dass Facebook oder Facebook USA Daten auf Servern in den USA verarbeitet. Die Übermittlung personenbezogener Daten in Drittstaaten wie den USA ist nur dann zulässig, wenn ein angemessenes Datenschutzniveau sichergestellt ist. Dies ist in den USA aufgrund des Privacy Shield-Abkommens der Fall, sofern der  Empfänger der Daten unter dem Abkommen zertifiziert ist. Facebook ist unter dem Privacy Shield-Abkommen zertifiziert, eine Übermittlung von Daten ist daher zulässig.

Facebook erhebt und verarbeitet personenbezogene Daten der Nutzer, insbesondere die von den Nutzern selbst bereitgestellten Informationen, Nutzungsdaten von Facebook selbst und von Partnern, Verbindungen zu anderen Personen, und die IP-Adresse. Darüber hinaus kann die Internetnutzung mit Hilfe von Cookies erhoben werden, die auf dem Rechner des Nutzers gespeichert werden. Diese Daten werden unter anderem zu Werbe- und Marktforschungszwecken genutzt. Dazu werden regelmäßig Nutzerprofile auf Grundlage der vorhandenen Daten erstellt. Details entnehmen Sie bitte der Datenrichtlinie von Facebook: https://www.facebook.com/about/privacy/.

Wir selbst verarbeiten die Daten, die Sie uns auf Facebook zu Verfügung stellen, nur zur Kommunikation mit Ihnen und um Sie über unser Angebot zu informieren. Wir verarbeiten zu diesem Zweck nur Ihren Namen, den Sie auf Facebook angegeben haben.

Mit der Nutzung von Facebook haben Sie in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Facebook eingewilligt, Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist daher Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Aus unserer Sicht besteht darüber hinaus ein Interesse daran, unsere bestehenden und potentiellen Kunden wirksam über unser Angebot zu informieren; dieses Interesse übersteigt Ihr Interesse daran, Ihre Daten nicht zu verarbeiten auch deshalb, weil Ihre Nutzung von Facebook freiwillig erfolgt. Sofern Sie nicht in die Datenverarbeitung eingewilligt haben, ist daher Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung.

Sie können die Verarbeitung Ihrer Daten durch Facebook in den Privatsphäreeinstellungen Ihrer Facebookseite  ( https://www.facebook.com/settings?tab=privacy ) und hinsichtlich der Werbung in den Werbepräferenzen ( https://www.facebook.com/ads/preferences ) anpassen und der Datenverarbeitung so zum Teil widersprechen. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Datenrichtlinie von Facebook: https://www.facebook.com/about/privacy/. Darüber hinaus verweisen wir auf die allgemeinen Hinweise zur Verwendung von Cookies.

Ihre Rechte im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie am einfachsten bei Facebook selbst geltend machen, da Facebook über alle Informationen über die Verarbeitung Ihrer Daten verfügt. Falls Sie dies wünschen, sind wir Ihnen dabei behilflich.

 


Diese Website benutzt Cookies. Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste.
Durch die Nutzung gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Wir verweisen auf unsere Datenschutzerklärung.
Weitere Informationen OK